Schönfeld Weißiger Bergweg

Unseren jüngsten Besuch in Borsberg nutzten wir, um mit den ortsansässigen Freunden und deren Kindern den Schönfeld Weißiger Bergweg zu begehen.  Die Wege im Hochland bei Dresden haben mich ob der wunderbaren Landschaft, der hübschen Dörfer  und den zahlreichen Fernblicken ins Elbtal, nach Dresden, ins Osterzgebirge und ins Elbsandsteingebirge immer schon begeistert. „Schönfeld Weißiger Bergweg“ weiterlesen

Ofengemüse

Grillgemüse vom Blech stand heute auf dem Speiseplan. Dieses äußerst leckere und sehr variable Gericht kommt bei uns leider viel zu selten auf den Tisch. Auf dem Wochenmarkt gibt es fast alle Zutaten vom Bauer meines Vertrauens: rote und gelbe Bete, Möhren, Kartoffeln, Butternutkürbis, Rosenkohl sowie natürlich der unglaublich leckere Naturjoghurt vom „Ofengemüse“ weiterlesen

Besser frühstücken

Unter dem Titel „Und was hatten Sie heute zum Frühstück?“ gibt es im ZEIT-Magazin ein wunderbares Plädoyer für die Esskultur. Unter allen Mahlzeiten leidet sicher das Frühstück am meisten unter Vernachlässigung weshalb diese Mahlzeit auch im Mittelpunkt des schönen Interviews mit dem Koch Thomas Bühner steht. Sein wichtigster Tipp gilt jedoch für alle Mahlzeiten: Lasst euch Zeit, beim Kochen, beim Anrichten – und beim Essen! Wenn dann noch sorgfältig ausgesuchte gute Produkte auf den Tisch kommen, steht dem Glück beim Essen nichts mehr im Weg.

Chinesisch essen im Chinabrenner

Mit dem Essen aus fernen Ländern ist es hierzulande schwierig. So wenig wie die Fleischberge beim Griechen mit der griechischen Küche zu tun haben, hat das Fünfgewürzeinerlei beim Chinesen mit chinesischem Essen zu tun. Nur selten findet der neugierige Esser die authentische Küche ferner Länder, zumal in Sachsen.   Einen solchen Glücksfall gibt es in Leipzig, im Restaurant „Chinabrenner„. „Chinesisch essen im Chinabrenner“ weiterlesen

Unterwegs im Chemnitzer Südosten

Unsere letzte Wanderung auf dem Chemnitzer Rundwanderweg ist schon ein Weilchen her. Heute folgt nun die Fortsetzung im Südosten der Stadt. Es bietet sich an, das südöstliche Tortenstück mit Wanderungen auf schönen Wegen durch die Stadt zu beginnen. Deshalb starten wir bei feinstem Wetter direkt vor der Haustür. Über den Kaßberg und den Kapellenberg geht es zum Stadtpark, dem wir bis Harthau folgen. In Harthau passieren wir „Unterwegs im Chemnitzer Südosten“ weiterlesen