Geburtstagsmenü #2

Ein zweites Geburtstagsessen im Kreis enger Freunde gibt mir erneut Gelegenheit, allerlei Leckereien zu kochen und zu servieren. Erfreulicherweise ließ sich für dieses Menü viel vorbereiten, so dass der Aufwand für das finale Kochen sehr klein ist. Es bleibt also sogar Zeit für einen Spaziergang zuvor und viel Zeit für die Gäste. Das Menü ensteht fast schon beiläufig dank guter Planung und Mis en place. Mit den verarbeiteten Produkte bewegen wir uns erneut zwischen Spätsommer und Herbst mit Tomaten, Paprika, Ruccola, Kürbis, Steinpilzen und Gurke. Müßig, die weit übwerwiegend regionale Herkunft zu erwähnen.

„Geburtstagsmenü #2“ weiterlesen

Wanderwochenende im Tal der Weida

Ins thüringische Vogtland in die Nähe von Zeulenroda führte uns ein schönes Wanderwochenende mit unseren Leipziger Freunden. Für die Übernachtung gab es die Wahl zwischen sehr teurem Biohotel und Bungalowdorf. Klar, dass die Wahl auf Letzteres fiel, wo wir einen Ost- und einen Westbungalow mieten konnten. Für zwei Tage war das ganz funktional – länger wohnen möchte man dort nicht. Freunde eines leicht angerotteten Nachwendecharms könnten am Ostbungalow freilich Gefallen finden.

„Wanderwochenende im Tal der Weida“ weiterlesen

Warnemünde

Eine reichliche Urlaubswoche verbringen wir in Warnemünde und Umgebung an der Ostseeküste gemeinsam mit unseren Freunden Matze und Wolfram. Wir wohnen etwas abseits des Ortes im Warnemünder Hof, einem Hotel mit solider Qualität. Der Stil des Hotels ist etwas in die Jahre gekommen, was zum übrigen Publikum ganz gut passt. Das Preisniveau ist hoch und passt nicht immer zur Leistung – eine Beobachtung, die auf weite Teile der Gastronomie an der Küste zutrifft. TK-Fisch in wenig originellen Varianten bestimmt die Speisekarten, Ausnahmen sind rar. Immerhin gibt es so ziemlich überall leckere und frische Fischbrötchen in X Varianten – ein schöner Snack für unterwegs.

„Warnemünde“ weiterlesen