Vorweihnachtliches

Die Einkäufe fürs Essen sind nun weitestgehend rein, Geschenke gibt es eh keine und so bleibt Zeit für ein schönes besinnliches Adventswochenende. Wo kann man das besser tun, als tief im Erzgebirge, wo wir im idyllischen Schwarzwassertal nahe Pobershau mit Muttern für das Wochenende in der Schwarzbeerschänke absteigen. Schon die Anfahrt durch das weihnachtliche Lichtermeer […]

Weiterlesen

Viva la Mamma!

Ganz großes Theater gab es gestern wieder mal in der Chemnitzer Oper. Donizettis „Viva la Mamma“, eine komische Oper, wurde in Chemnitz auf die Hinterbühne verlegt, was ganz trefflich zum Thema des Stücks passte, denn um nichts anderes ging es da, als um eine Opernprobe.So fing das Stück auch an, zunächst viel Gerede und Gezeter, […]

Weiterlesen

Osterspaziergang, Osterbowle, Osteroper und Osterbrunch

Im Namen des Hasen und bei schönstem Wetter bot das lange Osterwochenende Gelegenheit zu allerlei Aktivitäten. Am Freitag ging es zunächst mit der Großfamilie auf Wanderschaft, südlich von Schöneck durch das wunderschöne Vogtland. Diese Landschaft mit ihren sanften Hügeln, weiten Ausblicken, idyllischen Tälern und verträumten Dörfern ist für mich eine der schönsten des Großraums Erzgebirge/Vogtland. […]

Weiterlesen

Benzin

Die Oper Chemnitz hat sich mit der Wiederentdeckung vergessener Opern in der deutschen Opernszene längst einen guten Namen gemacht. Auf die Spitze getrieben wird das Ganze mit einer Uraufführung der 1929 von Emil Nikolaus von Reznicek geschriebenen Oper „Benzin“ in Chemnitz im Jahr 2010. Gestern konnten wir nun der letzten von sechs und noch immer […]

Weiterlesen

Tannhäuser und das Nachspiel

Am letzten Sonntag waren wir endlich mal wieder in der Oper. Es gab den Tannhäuser und trotz allerlei Widrigkeiten, wie einem erkrankten Dirigenten und einem stimmlosen Hauptdarsteller fand die Vorstellung dank des Einsatzes von Operndirektor Heinicke, der kurzfristig exzellenten Ersatz herbeikarrte, in gewohnter Qualität statt. Der Tannhäuser ist sicher eines der Werke, die man dem […]

Weiterlesen

Ins Ohr

Gestern sind wir mal wieder im Sinfoniekonzert gewesen. Es gab Prokofjews Sinfonia Concertante und Tschaikowski Nr. 4. Erstere war zwar teilweise etwas anstrengend, aber das war wohl mit Abstand das Verrückteste was ich je aus einem Cello gehört habe – Respekt!Den Tschaikowski fand ich insgesamt runder , ein sehr schönes Stück, wenngleich mir partout nicht […]

Weiterlesen