Geburtstagsmenü #2

Ein zweites Geburtstagsessen im Kreis enger Freunde gibt mir erneut Gelegenheit, allerlei Leckereien zu kochen und zu servieren. Erfreulicherweise ließ sich für dieses Menü viel vorbereiten, so dass der Aufwand für das finale Kochen sehr klein ist. Es bleibt also sogar Zeit für einen Spaziergang zuvor und viel Zeit für die Gäste. Das Menü ensteht fast schon beiläufig dank guter Planung und Mis en place. Mit den verarbeiteten Produkte bewegen wir uns erneut zwischen Spätsommer und Herbst mit Tomaten, Paprika, Ruccola, Kürbis, Steinpilzen und Gurke. Müßig, die weit übwerwiegend regionale Herkunft zu erwähnen.

„Geburtstagsmenü #2“ weiterlesen

Nachosteressen: Ragout von Morcheln, zweierlei Spargel, Rinderfilet und Kalbsleber

Da wir ja an Ostern in Böhmen wandern und Bier trinken waren, findet das traditionelle Festessen eine Woche später statt. Spargel und Bärlauch haben Saison, ebenso wie erste frische Salate und Rhabarber. Auch Morcheln sollte es jetzt geben, allerdings habe ich noch nie frische gesehen und nehme mit Trockenware vorlieb – was aber nicht minder lecker ist. Dazu noch etwas Rinderfilet, Kalbsleber und Sahne, schon ist der Einkauf auf dem Wochenmarkt und im Kaufhof erledigt. Im Kühlschrank wartet noch ein Rentierschinken auf seinen Auftritt, den habe ich vor kurzem im Kaufhaus Stockmann in Helsinki in gekauft. „Nachosteressen: Ragout von Morcheln, zweierlei Spargel, Rinderfilet und Kalbsleber“ weiterlesen

Party!

Nach dem großen Fest im vergangenen Jahr haben wir dieses Jahr unsere Geburtstage etwas kleiner und feiner gefeiert.

Das Team der Chemnitzer Catering Tage hat dafür eine Art Best of der letzten Jahre, ergänzt mit einigen feinen neuen Gerichten zubereitet:  „Party!“ weiterlesen