Sommer-Intermezzo

Lange leer geblieben, angemahnt, deshalb jetzt mal wieder eine Meldung.
Das wahre Leben findet ja zum Glück abseits der Blogsphäre statt, weshalb die Abwesenheit neuer Einträge auf nichts anderes als die Beschäftigung des Bloggenden mit weltlichen Dingen hinweist 🙂
Es ist also wieder mal Sommer, man möchte die lauen Abende maximal auskosten, ehe diese wunderbare Sommerstimmung wieder vorbei. Es ist inzwischen so viel Berichtenswertes passiert, was hier nicht annähernd alles wiedergegeben werden kann. Nette Abende mit Freunden, viele gute Essen in Restaurants und zu Hause, ein Besuch in Saxdorf, in Dresden, viele schöne Wanderungen … Viele schöne Sommertage … Ein wunderschönes, ganz langes Wochenende mit Freunden in einer idyllisch gelegenen Blockhütte im Osterzgebirge. Und nicht zuletzt der Kleinstgarten, der munter grünt und blüht und neuerdings sogar fruchtet. Hunderte Tomaten und etliche Gurken sind geerntet, die zwar alle zusammen noch kein Kilo auf die Waage bringen, aber trotzdem köstlich sind.
Schließlich freue ich mich auf den Urlaub, der in einem kleinen feinen Hotel mit dem angeblich besten Koch Sloweniens beginnt. Woraus der geneigte Leser entnehmen mag, dass hier so bald nicht wieder gebloggt werden wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.