Gefüllte Paprika

Passend zu den letzten noch herrlich aromatischen Gärtnerpraprika, gabs mal was ganz Einfaches: Gefüllte Paprika.

Bei Kretschmer hole ich schöne Paprika, die langen und spitzen in rot, orange und gelb-grün. Die spitzen Paprika sind zwar etwas schwieriger zu füllen, schmecken aber super! Für die Füllung wird Hackfleisch beherzt gewürzt mit Zwiebel, Knoblauch, Senf, Kümmel, Petersilie, Oregano (der geschmacklich eher in Richtung Majoran geht), scharfem Paprika und natürlich Salz und Pfeffer. Damit werden nun die Paprika gefüllt, bei den langen empfiehlt es sich, sie dazu der Länge nach zu halbieren.

Nun kommt der entscheidende Schritt: die Paprika sehr scharf von allen Seiten anbraten, denn das gibt das tolle Aroma gerösteten Paprikas. Nach dem Anbraten kommen zwei Handvoll gewürfelte Tomaten dazu und das Ganze darf noch ein wenig köcheln bis die Tomaten eine schöne Soße gebildet haben. Fertsch!

Dazu gibts Reis und etwas Feldsalat – herrlich! Da könnt ich mich reinlegen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.