Party!


Nicht weniger als 62 Gäste konnten wir am Samstag abend bei uns begrüßen!
Dafür haben wir natürlich wie immer keine Mühen gescheut, um eine erlesene Bewirtung bereitzustellen, man hat ja schließlich einen Ruf zu verlieren 🙂
So mancher hat sicher nicht von allem kosten können, deshalb hier noch mal die vollständige Liste der Köstlichkeiten vom Büffet:

  • Pflaumen mit Speck
  • Sauerkraut mit Würstchen
  • Geschmorter Spitzkohl mit Schäufele vom Schwein
  • Lammkeule mit Safran
  • Gefüllte Tomaten
  • Suppe von Paprika und Kürbis
  • Gebackene Kartoffeln
  • Marinierte Champignons
  • Marinierte Paprika
  • Süß saure Möhren
  • Avocadocreme
  • Fleischbällchen
  • Tomate-Mozarella-Spießchen
  • Carpaccio von roten, gelben und geringelten Bete
  • Nudelsalat mit Champignons
  • Bunter Nudelsalat
  • Kartoffelsalat mit Mayonnaise
  • Bunter Kartoffelsalat
  • Ruccola mit Tomatenwürfeln und Parmesan
  • Ruccola mit Tomatenwürfeln
  • Tabbouleh
  • Kaviar-Eier
  • Gefüllte Eier mit grünen Oliven
  • Serrano-Melone-Spießchen
  • Sellerie mit Käsedip
  • Pumpernickel mit Räucherfischen
  • Obstteller
  • Käse

Viel gelobt wurden wieder mal die Fleischbällchen (Berni), natürlich wie jedes Jahr die Pflaumen mit Speck, die halben Eier (Matz und Berni), das Lamm, der Sellerie (Matz) sowie die Avocadocreme (Levke) und natürlich die beiden Kuchen (Thomas). Großer Dank auf jeden Fall an die Beiköche Ron, Berni, Heidi, Matz, Levke und Thomas.
Der absolute Hingucker aus meiner Sicht war das Carpaccio von roten Bete in leuchtendem Gelb, Rot und einer geringelten Version – toll, was die Natur für Farben hervorbringt! Geschmeckt hat es natürlich auch – aber in der Hinsicht unterscheiden sich die drei Varianten kaum.
Schön war es, mal wieder viele nette Leute um sich zu haben, mit Leuten, die man lang nicht gesehen hat, reden zu können und einfach nur zu sehen, wie sich alle amüsieren!
Danke an alle, die da waren und natürlich Danke auch für all die schönen Sachen! Da war ja vieles dabei, was uns noch eine Weile beschäftigen wird 🙂

Bilder gibt’s hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.