Rund um Limbach

An einem freundlichen Wintertag gab es heute mit guten Freunden eine schöne Wanderung rund um Limbach-Oberfrohna. Limbach ist ein sehr grüner Ort, viele kleine Siedlungen wechseln sich auf unserem Weg ab mit Wäldern, Wiesen und Teichlandschaften.

Die Tour beginnt mitten in der Stadt auf der Pestalozzistraße wo wir der roten Markierung Richtung Knauteich folgen. Nach dem Teich halten wir uns rechts und stoßen bald auf die gelbe Markierung des Rundwegs, der uns über den Schafteich Richtung Kändler bringt. Von dort geht es weiter nach Pleißa, von wo wir uns weiterhin auf dem gelben Weg Richtung Großer Teich und schließlich zum Tierpark und Stadtpark bewegen. Passend zum inzwischen akkumulierten Hunger findet sich dort auch eine Einkehr, die Parkschänke, der es mit deftigem Essen binnen Kurzem gelingt, den Hunger in ein Völlegefühl zu verwandeln. Die frühe Tageszeit hindert uns allerdings daran, aus der erlesenen Schnapskarte diverse Verdauer zu ordern. Zum Glück haben wir noch ein Stück zu laufen, bis wir zum Auto zurück sind.
Insgesamt eine schöne und abwechslungsreiche Runde um die Textilstadt für die wir mit Einkehr gut drei Stunden benötigen.
Gestern abend waren wir übrigens im Wasserschloß Klaffenbach – wieder einmal um Freunde bei Hotelaufenthalten zu besuchen. Das Essen dort war recht ordentlich, aber nicht weiter aufregend.
Ansonsten komme ich an diesen Wintertagen nun auch langsam dazu, mit Hilfe neuer Hardware die Bilder des Vorjahres aufzuarbeiten und eine Auswahl online zu stellen. Mehr dazu hier demnächst. Auf jeden Fall schön, mal wieder zu sehen, wie viele tolle Touren wir letztes Jahr gemacht haben. Vielleicht raffe ich mich mal noch auf, die in einem Beitrag hier zusammen mit den jeweiligen Bildern zusammenzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.