Wandern und Genießen in Alpbach

130907_IMG_4000Urlaub im Böglerhof in Alpbach muss alle paar Jahre mal sein. Nirgendwo sonst gehen herrliche Bergtouren und Genuß eine so wunderbare Symbiose ein. Trotz eines beachtlichen Zuwachses an Zimmern vermittelt der Böglerhof noch immer das Gefühl einer familiären Atmosphäre, die Küche ist nach wie vor hervorragend, die herrlichen Gärten und die schönen Saunen tun ein Übriges.

130903_IMG_3865Es war also mal wieder so weit, Anfang September konnten wir für eine reichliche Woche im Böglerhof absteigen. Einen Teil der Zeit konnten wir zudem zusammen mit Freunden dort verbringen. Wir hatten mal wieder Glück mit dem Wetter, nur der erste Tag war etwas verregnet, was uns aber nach vorherigen Aktivitäten nicht unrecht war. Die restliche Zeit war feinstes Sommerwetter und erst pünktlich zur Abreise wurde es kühl und regnerisch.

Man kennt ja die Touren um Alpbach inzwischen  fast in- und auswendig – trotzdem ist es immer wieder herrlich, nach anstrengendem Aufstieg auf dem Gratlspitz oder dem Großen Galtenberg zu stehen und das Panorama zu genießen. Nicht 130906_IMG_3939weniger schön sind aber auch die Einkehren in urigen Almhütten auf dem Rückweg, wo man sich bei Radler und einer Hüttenjause wieder stärken kann.

Schöne Ausflüge führten uns zum Achensee, den wir mit einer urigen Zahnradbahn erreichen sowie tief ins Zillertal zum Schlegeisspeicher, von wo uns eine kurze aber intensive Bergwanderung zur Berliner Hütte führte.

130907_IMG_3993Österreich ist ja ein Eldorado für Genießer, man legt großen Wert auf gutes Essen, im Böglerhof zumal. Im Weinkeller des Hotels hatten wir auch Gelegenheit tolle Gewächse zu verkosten und natürlich gab es auch zum Essen immer mal nen feinen Österreicher. Abends an der Hotelbar wurde dann noch der eine oder andere feine Obstbrand verkostet und es gab sogar einen gar nicht mal so schlechten Whisky aus Österreich.

Eine schöne Urlaubswoche, gern immer wieder!

Bilder vom Urlaub in Alpbach (Passwort kann bei uns erfragt werden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.