Hüttenwochenende in Markersbach

140711_IMG_5677Mario lud mal wieder ein, die Hütte in Markersbach zu besuchen, dieses mal gleich für ein ganzes Wochenende. Wir reisen Freitag abend an, zunächst fasziniert uns ein großartiges Gewitter, die Blitze schlagen fast vor unserer Nase ein. Als sich der Regen verzogen hat, öffnet sich das herrliche Panorama wieder, Wolkenfetzen geben der Landschaft etwas Dramatisches. Bei Nudeln und Tomatensoße nach Schulküchenart verbringen wir einen schönen ersten Abend auf der Hütte.

Nach einem üppigen Früstück geht es am Samstag auf Wanderung. Die kleine Runde am Oberbecken entpuppt sich als reichlich 30 km auf nicht all zu abwechslungsreichen Waldautobahnen. Immerhin gab es am Oberbecken großartige Aussichten, am Zenit der Tour, kurz vor Tellerhäuser gibt es ein kurzes Stück durch schöne offene Landschaft und der Fichtelberg taucht einmal ganz unvermittelt vor uns auf. Auf dem Rückweg im Tal der Großen Mittweida gibt es einige schöne Wiesen und am Ende der Tour kommt noch einmal schöne Landschaft am Unterbecken sowie ein herrlicher Wiesenweg hinauf zur Hütte (Track).

Abends wird lecker gegrillt, Marios eingelegte Steaks munden bestens. Leider wird es schnell kühl, so dass wir uns bald in die geheizte Hütte zurückziehen und schon bald ist ein schönes Wochenende in Markersbach um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.